Wir freuen uns auf Ihren Anruf

Gerne beraten wir Sie persönlich und unterstützen Sie für mehr Ergonomie, Sicherheit und Organisation am Arbeitsplatz.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Oder hinterlassen Sie uns eine Rückrufbitte. Wir rufen Sie so schnell es geht zurück!

Rückrufbitte ausrichten

Die Dimensionen ändern sich

Neue Leitstellenstühle von Löw ERGO für bequemes Langzeit-Sitzen auch bei unterschiedlichen Körpergrößen

Zwei neue Modelle erweitern das Programm „24/7 Leitstellenstühle“ der südhessischen Spezialisten für ergonomische Arbeitsplatzgestaltung, LÖW ERGO. Die hochwertigen Leitstellenstühle sind maßgeschneidert für die ergonomischen Anforderungen von Dauersitz-Arbeitsplätzen in den Leitstellen von Industrie und öffentlichem Dienst und sind nun auch individuell an unterschiedliche Körpergrößen anpassbar.

Egal ob kurze oder lange Beine – auf den Modellen 24/7 K1 und 24/7 K4 arbeiten Mitarbeiter auch über lange Zeit sitzend äußerst konzentriert. Die Stühle beugen Haltungsschäden vor und unterstützen optimal Knochenbau und Muskulatur. 

Der Mensch wird immer größer. Wissenschaftler haben errechnet, dass die maximale Größenzunahme innerhalb eines Jahrhunderts bei bis zu 14 Zentimetern liegt. Die Mode-Industrie hat sich bereits weitgehend auf den „großen Menschen“ eingestellt und die Autoindustrie denkt sogar darüber nach, ihre Modelle den neuen Gegebenheiten anzupassen. Einer der wichtigsten Gebrauchsgegenstände im beruflichen Umfeld kommt allerdings in der Regel noch immer in Standardmaßen daher: der Bürostuhl. Dass sich Menschen mit Größenunterschieden von 1,60 Meter bis zwei Meter in einem Büro mit denselben Möbeln arrangieren müssen, ist keine Seltenheit. Besonders heikel ist dies bei Stühlen. Insbesondere wenn die Tätigkeit mit Dauersitzen verbunden ist. Während der „Große“ mit angewinkelten Beinen auf dem Einheitsstuhl sitzt, quetscht es dem „Kleinen“ die Oberschenkelunterseite ab. Ein entspanntes Arbeiten und gesundes Sitzen ist so nicht möglich. Eine Alternative zu den Einheitsmöbeln bietet LÖW ERGO mit seinem Programm „24/7 Leitstellenstühle“ insbesondere für Arbeitsbereiche, in denen das Langzeit-Sitzen zum Alltag gehört, wie beispielsweise Leitstellen und Einsatzzentralen. Die „24/7 Leitstellenstühle“ überzeugen mit einer durchdachten Konstruktion, körpergerechten Polsterungen und einer hohen funktionellen Flexibilität. Sie lassen sich einfach an Köperform, Gewicht und Sitzhaltung wechselnder Besitzer anpassen.

Sitzmechanik sorgt für perfekten Sitz

Eine echte Neuerung bieten die Modelle 24/7 K1 und 24/7 K4, denn hier lassen sich auch die Sitztiefen- und Sitzneigeverstellung mithilfe einer ausgefeilten Sitzmechanik anpassen. Dadurch sitzen hier auch Menschen mit ganz unterschiedlichen Staturen über viele Stunden hinweg entspannt und konzentriert. Angewinkelte Beine sehr großer Mitarbeiter oder taube Beine kleinerer Mitarbeiter gehören nun der Vergangenheit an. Doch das ist nicht alles: Eine sehr breite Fläche von 530 Millimeter lädt zum Sitzen ein. Die Höhenverstellung ermöglicht eine Sicherheitsgasfeder in einem Bereich von 460 bis 560 Millimeter. Die individuelle Gewichtsanpassung reicht von 50 bis 150 Kilogramm. Beide Armlehnen sind stufenlos höhenverstellbar; für mehr Bewegungsbedarf lassen sie sich sogar ganz herunter klappen. Auch die Kopfstütze kann in Höhe und Neigung justiert werden. Die außergewöhnlichen Belastungen des Rückens beim Langzeit-Sitzen kompensieren die Komfortstühle durch eine Bandscheibenstütze mit Luftdämpfung. Außerdem lässt sich die Rückenlehne um bis zu 16 Grad schräg stellen. Und wenn es um die Schonung des Rückens geht, erfüllen die 24/7h-Leistellenstühle von LÖW ERGO sogar die strengen Kriterien der britischen nationalen Rückenschmerzvereinigung (British National Back Pain Association). Die Modelle 24/7 K1 und 24/7 K4 unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Größe: Der 24/7 K1 ist der „kleine Bruder“ und ist – ausgerichtet auf kleinere Körpergrößen – mit einer schmaleren Sitzfläche sowie eine kürzeren Rückenlehne ausgestattet. Beiden gemeinsam ist das Anti-Kipp-Sicherheitssystem: Ein fünfarmiges Spinnenfußkreuz mit 700 Millimeter schützt vor dem Kippen und leitfähige Doppelrollen verhindern eine elektrostatische Aufladung.